Dienstag, 28. Juni 2016

Mindestlohn steigt ab 2017

Viel ist es aber nicht


Ab Jahresbeginn 2017 steigt der Mindestlohn in Deutschland, und zwar um 34 Cent die Stunde von 8,50 Euro auf dann 8,84 Euro die Stunde.

Viel ist das nicht, aber besser als nichts. Es sind brutto ungefähr 54,40 Euro im Monat, wenn man von einer 40-Stunden-Woche ausgeht. Da noch Abzüge runter gehen werden, wird nicht allzuviel netto davon übrig bleiben.

Die nächste Erhöhung des Mindestlohns soll dann 2019 stattfinden.

Der Link für die Quelle, wo ich das her habe, ist dieser hier:


LG
Renate

Kommentare:

  1. Es bleibt abzuwarten, welche Entwicklung das Thema Mindestlohn noch nehmen wird. Hier muss sich auf jeden Fall noch einiges tun, damit die Menschen auch endlich wieder von ihrem Geld leben können.

    AntwortenLöschen
  2. Ja Katja, damit hast Du vollkommmen recht, sehe ich genauso.

    AntwortenLöschen